29.11.2017

Thermografie: Wärmeschlupflöcher günstiger finden


Langsam aber sicher kommt der Herbst und wenn es demnächst draußen wieder kalt wird, zieht die Gemütlichkeit im eigenen Zuhause ein. Doch unzureichende Dämmung und Wärmeschlupflöcher an Fenstern und Türen lassen die Energie entweichen. Das führt zu erhöhten Kosten und ist schlecht für die Umwelt.
Darum machen wir die Dämmschwachstellen für Sie sichtbar – mit unserer vergünstigten Thermografie-Untersuchung. Zusätzlich zu den mindestens sechs Infrarot-Außenaufnahmen Ihres Eigenheims, gibt es die Experten-Beratung zur Energieeinsparverordnung und Tipps zur besseren Dämmung dazu.

Für unsere Strom- und Erdgaskunden innerhalb des Versorgungsgebietes liegt der Preis bei nur 109 Euro statt den regulären 250 Euro. Anderen Interessierten stellen wir das Service-Angebot für 129 Euro zur Verfügung. Und wer jetzt noch einen Erdgas- oder Strom-Sondervertrag über ein Jahr abschließt, kann ebenfalls die Vorteile unseres Thermografie-Angebots nutzen.

Gleich anmelden
Für die einfache Anmeldung können Sie direkt mit Yannis Clemens Kontakt aufnehmen, per E-Mail an yannis.clemens@bigge-energie.de oder telefonisch unter: 02761 896 - 2751.
Die Thermografie-Untersuchung wird übrigens im Februar 2018 durchgeführt. Und die Anmeldung ist ab sofort bis zum 31. Januar 2018 möglich. Weil die Zahl der möglichen Untersuchungen begrenzt begrenzt ist, lohnt sich eine schnelle Anmeldung, damit Sie sich die Vorteile unserer vergünstigten Thermografie-Aktion jetzt schon sichern können.

So macht die Wärmebildkamera die Wärmeverluste sichtbar
Die Infrarot-Außenaufnahmen Ihres Hauses weisen mit gelb oder rot eingefärbten Stellen auf unzureichende Isolierungen und Wärmebrücken hin. Blaue Bereiche zeigen, dass dort alles gut gedämmt ist. Mit diesen Informationen können Sie dann gezielt die Wärmedämmung Ihres Zuhauses nachbessern.