BIGGE-ENERGIE-Zählerablesung

05.11.2018

Zählerablesung startet


Ab dem 8. November 2018 sind die Mitarbeiter von BIGGE ENERGIE in der ganzen Region unterwegs, um die Zählerstände für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme abzulesen. Denn als grundzuständiger Messstellenbetreiber müssen wir alle im Netzgebiet befindlichen Zähler ablesen.

Die von BIGGE ENERGIE beauftragten Ableser können sich natürlich entsprechend ausweisen. Sollte trotz mehrfacher Ableseversuche die Zählerablesung im Einzelfall nicht möglich sein, wird eine Selbstablesekarte hinterlegt. Eine solche Ablesekarte erhalten auch unsere Vertriebskunden in fremden Verteilnetzen per Post. Mit Hilfe dieser Ablesekarte können die Zählerstände hier auf unserer Internetseite angegeben werden.

Anstatt der Online-Angabe, kann auch die Ablesekarte nach dem Zählerstandseintrag zurückgesendet werden (Die Portokosten übernehmen wir).

Bitte beachten: Alle Stände müssen bis zum 3. Januar 2019 angegeben werden. Ansonsten wird der Stand anhand des Vorjahresverbrauchs geschätzt.