THG-Quote

Einfach Geld verdienen mit dem E-Auto


Mit wenigen Klicks über 300 € pro Jahr einstreichen


Was ist die THG-Quote?

Sie fahren ein E-Auto und reduzieren auf diese Weise CO2-Emissionen? Dann können Sie jetzt Treibhausminderungsquoten erhalten. Das Emissionszertifikat belohnt gezielt diejenigen, die als E-Fahrzeug-Halter Umwelt und Klima schonen.

Jetzt E-Fahrzeug registrieren:
 

Treibhausgas einsparen
E-Flitzer sind im Betrieb emissionsneutral, wodurch Treibhausgase (THG) vermieden werden. Hierfür schüttet der Gesetzgeber eine Prämie aus.

Prämie einstreichen
Als Energieversorger können wir THG-Emissionszertifikate erwerben und Ihnen als Gegenleistung einen entsprechenden Bonus auszahlen.
 

Wer ist THG-berechtigt?
Alle Halter von rein elektrischen Fahrzeugen – und das völlig unabhängig davon, ob E-Auto, E-Bike oder E-Roller hierbei gewerblich oder privat genutzt werden.

Nur 3 Schritte bis die Kasse klingelt

So einfach erhalten Sie Ihre THG-Prämie:

  • Halten Sie den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) Ihres E-Fahrzeugs sowie Ihre Kontodaten bereit.
  • Registrieren Sie Ihr E-Fahrzeug mit einem Foto des Fahrzeugscheins – das geht übrigens auch direkt und ganz bequem am Smartphone.
  • Wir erledigen den Rest! Die BIGGE ENERGIE registriert nun Ihr E-Fahrzeug und fordert die THG-Quoten-Bescheinigung beim Umweltbundesamt an. Nach etwa acht Wochen erhalten Sie die Prämie direkt auf Ihr angegebenes Konto!

Jetzt E-Fahrzeug registrieren


Weitere Infos zur THG-Quote

Um die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern, hat Deutschland eine entsprechende EU-Richtlinie in nationales Recht, die 38. Bundesimmissionsschutzverordnung, überführt. Das Bundesumweltamt schreibt hierzu in einer Pressemeldung:

„Wer in Deutschland Kraftstoffe in Verkehr bringt, muss die Treibhausgasemissionen reduzieren, die bei der Nutzung entstehen. Auf diese Treibhausgasminderungsquote ist elektrischer Strom anrechenbar, der in Straßenfahrzeugen genutzt wurde.“

Somit profitieren Halter von zugelassenen E-Autos (ausgenommen sind Plug-in-Hybride), E-Bikes und E-Rollern seit dem 1. Januar 2022 von der Treibhausminderungsquote. Wir als Energieversorger sind dazu berechtigt, Ihre eingesparten CO2-Emissionen zu erwerben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie übrigens auf der Website der Verbraucherzentrale.

Damit Sie Ihre THG-Prämie einstreichen können, übermitteln wir Ihre Unterlagen an das Bundesumweltamt. Bereits im nächsten Schritt, also sobald uns Ihre Unterlagen vom Bundesumweltamt bescheinigt wurden, erhalten Sie von uns Ihre Prämie. Das ist nicht nur kinderleicht und funktioniert ganz ohne bürokratischen Aufwand – Sie können Ihr E-Fahrzeug darüber hinaus jedes Jahr aufs Neue registrieren und von der THG-Quote profitieren.


Private Wallbox oder öffentliche Ladesäule: Klimafreundlich durchstarten

Mit Strom aus regenerativer Quelle entlasten Sie nicht nur die  Umwelt – wenn Sie hierfür eine private Wallbox nutzen, laden Sie Ihren E-Flitzer dabei auch ganz komfortabel von zuhause aus.

Selbstverständlich profitieren Sie in unserem Versorgungsgebiet aber auch vom öffentlichen Ladesäulen-Netz der BIGGE ENERGIE. Wofür Sie sich auch interessieren, wir unterstützen Sie gerne mit Angeboten und Services.

Mehr Infos zu unseren Wallboxen und Ladestationen